Solarkonverter-Dieben geling nächtliche Flucht.

In der Nacht des 17.11.2018 fiel den Beamten der Bundespolizeiinspektion Chemnitz in der Ortslage Sayda ein verdächtiges Fahrzeug auf.
Der bulgarische Transporter fuhr aus Sayda in Richtung Neuhausen und sollte kontrolliert werden. Jedoch missachtete der Fahrer des Transporters die Aufforderungen der Beamten zu Halten und flüchtete. Das Fahrzeug wurde dann verlassen auf der Niederseiffenbacher Straße festgestellt. Möglicherweise flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Alte Heidersdorfer Straße. Im Fahrzeug befanden sich mehr als ein Dutzend gestohlene Solarkonverter.

Der Sachverhalt wurde zu weiteren Ermittlungen an das Polizeirevier in Freiberg übergeben. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 03731-700 an das Polizeirevier Freiberg oder jede andere Polizeidienststelle wenden.