Am Donnerstag, 24.03.2016, gegen 10.50 Uhr, betraten zwei unbekannte Männer einen Goldschmiedeladen in München in der Leonrodstraße. Zu dieser Zeit befanden sich zwei Angestellte mit dem Inhaber in der Werkstatt des Ladens. Einer der beiden Täter ging sofort in die Werkstatt, drohte mit einem Messer und forderte Geld.

Sachverhalt/Fahndungsgrund

Am Donnerstag, 24.03.2016, gegen 10.50 Uhr, betraten zwei unbekannte Männer einen Goldschmiedeladen in München in der Leonrodstraße. Zu dieser Zeit befanden sich zwei Angestellte mit dem Inhaber in der Werkstatt des Ladens. Einer der beiden Täter ging sofort in die Werkstatt, drohte mit einem Messer und forderte Geld.

Der 49-jährige Geschäftsinhaber ging daraufhin zur Kasse, um den Räubern Geld auszuhändigen. Dort wartete der zweite Täter, welcher mit einem Tuch vermummt war. Der Ladeninhaber öffnete die Kasse, um den Tätern das Bargeld zu übergeben. In diesem Moment entriss einer der Männer dem Ladeninhaber das Geld aus der Hand und beide flüchteten mit einem geringen dreistelligen Bargeldbetrag in Richtung Artilleriestraße.

München – Kriminalfachdezernat 2
Landshuter Allee 32
80637 München

Telefon: 089/55172-0
Fax: 089/55172-428