Freitag Morgen kam es in Kreuzberg zu einem Überfall. Gegen 7.45 Uhr sprach ein 24-Jähriger im Görlitzer Park drei Männer an. Plötzlich entriss einer der Männer dem jungen Mann das Portemonnaie und versetzte ihm einen Kopfstoß, während der Zweite mit einer Bierflasche gegen seine Hand und seinen Kopf schlug. Der Dritte schlug mehrfach mit den Fäusten auf das Opfer ein, das nun aus dem Park flüchtete.

Der Verletzte konnte eine Polizeistreife anhalten

Außerhalb des Parks konnte der Verletzte eine Polizeistreife anhalten und schilderten den Beamten das Erlebte. Während der Absuche des näheren Umfelds konnte das Opfer zwei der mutmaßlichen Räuber wiedererkennen. Zwei 20-Jährige konnten festgenommen werden und wurden für ein Raubkommissariat der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 eingeliefert. Der junge Mann kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.