Letztlich tödliche Verletzungen erlitt heute Morgen ein Mann in Friedrichsfelde. Nach ersten Ermittlungen soll der 43-Jährige gegen 6.30 Uhr die Fahrbahn der Straße Alt-Friedrichsfelde, zwischen dem Straßentunnel und der Gensinger Straße, nur einige Meter von einem Fußgängerüberweg entfernt, betreten haben, ohne dabei auf den Fließverkehr geachtet zu haben.

25-jährige Frau erfasste den Mann

Eine in Richtung Gensinger Straße fahrende 25-jährige Frau erfasste den Mann mit ihrem Hyundai. Der Fußgänger erlitt durch den Aufprall lebensgefährliche Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in eine Klinik, wo er später seinen Verletzungen erlag. Die 25-Jährige erlitt einen Schock. Die weitere Bearbeitung übernimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5.