Nachdem mehrere unbekannte Täter am vergangenen Wochenende ein Fahrrad ins S-Bahngleis warfen, sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen. Am Freitag gegen 23 Uhr warfen Unbekannte ein Fahrrad ins S-Bahngleis zwischen den Bahnhöfen Schönhauser Allee und Gesundbrunnen. Eine Ringbahn der Linie 41 überfuhr das Hindernis und wurde stark beschädigt.

Der Zug musste zur Reparatur ausgesetzt werden. Es kam zu Verspätungen und Ausfällen im S-Bahnverkehr. Das Fahrrad wurde komplett zerstört. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde niemand verletzt. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht nun nach Zeugen.

Wer hat am Freitag, 15. März 2019 gegen 23 Uhr die Tat und / oder verdächtige Personen im Bereich Fußgängerbrücke zwischen Sonnenberger Straße und Dänenstraße beobachtet und kann Hinweise zur Tat und/oder zu den Tätern geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 entgegen.