Durch Zeugen wurde der Polizei Neuwied am Sonntag Abend um kurz vor halb 8 mitgeteilt, dass ein möglicherweise betrunkener Mann in Leutesdorf Glasscherben auf der Fahrbahn verteilt hat. Außerdem würde er ein an einem Stock befestigtes Messer mit sich führen.

Der Mann konnte wenig später durch zwei Funkstreifen auf der Hauptdurchgangsstraße in Leutesdorf im Bereich der dortigen Tankstelle gestellt werden. Er wurde zu Boden gebracht und gefesselt. Glücklicherweise führte er kein Messer mit sich, die Ermittlungen bezüglich der auf die Fahrbahn gebrachten Glasscherben dauern derzeit noch an.