Berlin: Schwer verletzt wurde gestern Nachmittag (08.04.19) ein Zehnjähriger bei einem Verkehrsunfall in Tempelhof. Gemeinsam mit seiner 31 Jahre alten Mutter war der Junge gegen 15.30 Uhr auf seinem Fahrrad auf dem Tempelhofer Feld unterwegs. Ihm kam ein Jugendlicher entgegen, der ebenfalls auf einem Fahrrad unterwegs und vermutlich in Begleitung seines Vaters war.

Beide Radfahrer kollidierten. Der Zehnjährige stürzte auf den Kopf. Der mutmaßliche Vater habe sich noch kurz nach dem Befinden des Jungen erkundigt und sei dann gemeinsam mit dem Jugendlichen weiter gefahren. Der Zehnjährige, der kurz das Bewusstsein verlor, habe anschließend über Kopfschmerzen und Übelkeit geklagt. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Die Fragen der Polizei:

  • Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet und kann Angaben machen, wie er sich ereignete?
  • Wer hat den jugendlichen Radfahrer und dessen Begleiter gesehen und kann Angaben zu deren Identitäten machen?