Gestern Abend kam es in Remscheid zu einem tragischen Unfall mit einem schwer verletzten 24-jährigen Mann. Der Passant war zu Fuß auf dem Gehweg der Blumenstraße in Richtung Markt unterwegs, als ihn ein Auto erfasste.

Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, die allerdings nicht lebensbedrohlich waren. Das Opfer musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein zunächst Unbekannter hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei sein Fahrzeug absichtlich auf den Gehweg gelenkt, um den jungen Mann anzufahren. Die Polizei geht von einem versuchten Mord aus. Die Mordkommission ermittelt derzeit. Die Polizei geht davon aus, dass die Tat eine Reaktion auf einen zurückliegenden Konflikt war.