Mit welch einer perfiden Maschen der YouTube-Star «Loredana» heutzutage ihr Geld verdient ist nicht in Worte zu fassen! Die in Luzern wohnhafte Dame steht Informationen der «20 Minuten» zufolge im Verdacht, zusammen mit ihrem älteren Bruder ein Schweizer Ehepaar um umgerechnet fast 800.000 Euro gebracht zu haben. Der Vorwurf der Staatssanwaltschaft lautet Betrug.

Loredana Zefi, so der bürgerliche Name der Künstlerin, dürfte unserem jüngeren Zielpublikum eine relativ bekannte Künstlerin sein. Sie macht zusammen mit ihrem kosovarischen Ehemann «Mozzik» Rapmusik und erzielte mit Videos wie «Romeo & Juliet» auf YouTube Hits mit über 40 Millionen Klicks. Textpassagen wie «Du bist Gangster aber so süß wie Oreo» scheint sie nicht nur so dahergesungen zu haben, anscheinend machte sie ernst! Informationen von «20 Minuten» zufolge lernte die Geschädigte den Bruder des YouTube-Stars über die Dating-Plattform «Badoo» kennen, bei der er sich unter der falschen Identität «Antonio Cas» ausgab. Er habe so «vertrauenswürdig und zuvorkommend» gewirkt und bat die Geschädigte gleich um Geld, für die angebliche Nierentransplantation seiner Mutter, die zu dem Zeitpunkt nicht versichert gewesen sein soll. Mit Erfolg!

Der YouTube Star gaukelte ihr ebenfalls eine falsche Identität vor

Alleine so ergaunerte der Bruder im ersten Zug mehr als umgerechnet 76.000 Euro. Der Ehemann der Geschädigten, ein 53-jähriger Lastwagenfahrer, fand erst raus was vor sich ging, als er die gemeinsamen Kontoauszüge kontrollierte. Jetzt kommt der YouTube-Star Loredana ins Spiel. Sie schafften es das Ehepaar ein weiteres mal zu linken, in dem sie den Geschädigten angeblich vormachte, sie sei eine Anwältin namens «Anna Landmann».  Sie wollte dem Ehepaar «helfen», das ergaunerte Geld zurückzubekommen und verlangte dafür weitere horrende Summen, die fast in die Millionen gingen! Die Dame war kurzzeitig in Untersuchungshaft wurde aber wieder entlassen, da keine Fluchtgefahr besteht.